Copyright: Vaping Chrisch, www.vaping-chrisch.de Impressum Schief gewickelt? - Nicht mit mir! Wickelanleitungen Vorschaubild klicken zum Vergrößern Die Erlkönigin aus Österreich - berühmt aber berüchtigt und fälschlicherweise als “Zicke” bezeichnet ;-) Dabei lässt sie sich sehr einfach zähmen - wenn man weiß, wie es geht ... und Japanwatte (statt herkömmlicher Drogeriewatte) verwendet! Die Wicklung, die ich Dir hier zeige, sollte am Ende einen Widerstand von round about 1 Ohm besitzen und damit mit den meisten am Markt erhältlichen Akkuträgern nutzbar sein. Erlkönigin  Wickeltisch vorbereiten, Hände waschen und los geht’s! Nun legst Du die Wickelhilfe auf die Base (an den Liquidkanälen sind Aussparungen, in die die Wickelhife gelegt werden kann). Der Draht geht “innen” an den Polschrauben vorbei. Wenn Du ihn etwas länger lässt, kannst Du ihn an der Wickelhilfe fixieren. Schneide dann einen schmalen Streifen (ca. das 1,5-fache des Wicklungsdurchmessers, eher etwas weniger) in Faserrichtung (!), spitze diesen nur an einem Ende an und ziehe ihn in einem Zug durch die Wicklung. Nicht drücken, zwirbeln oder hin - und herschieben. Glühtest Die Wicklung sollte gleichmäßig von innen nach außen aufglühen. 3-4 x feuern, damit sich evtl. Rückstände wegbrennen. Ggf. den Draht etwas richten oder die Wicklung zu einer Microcoil zusammendrücken (aber dabei FINGER WEG VOM FEUERKNOPF!!!) Entferne vorsichtig die beiden Deckschichten Deines Wattepads (hier Muji-Watte). Teile nun unten ein paar Fasern ab und lege sie in den Liquidkanal. Die Wattefasern müssen bis nach unten reichen - nicht länger und nicht kürzer. Hier noch einmal im Detail Kürze nun die übrige Watte so ein, dass sie nicht breiter ist als die Base. Nun befeuchtest Du die Watte mit Liquid, achtest darauf, dass sie nirgends übersteht und schraubst den Kamin auf. Die Höhe der Wicklung ist durch die Position der Wickelhilfe schon optimal. Richte die Windungen ggf. noch ein wenig und schraube den Draht fest. Die Wicklung herstellen: Den Draht (hier 0,30er Kanthal) 6x um die Wickelhilfe wickeln. Ich habe einen 2,5 mm starken Bohrer genommen. Die Windungen sollten nahe beieinander liegen, sich aber nicht berühren. Die Drahtenden sollten beide unten liegen. Schneide dann die Enden ab. Eine Ohmmessung zuvor hat 1,05 Ohm ergeben. Durch andere Drähte bzw. mehr oder weniger Windungen, kannst Du hier variieren. Anschließend steckst Du die Tankhülse drauf und schraubst die Top Cap auf. Der obere Teil ist drehbar. Drehe ihn nun so, dass die Befüllöffnungen offen sind und fülle Dein Liquid in den tank. Drehe dann die Befüllöffnung zu und schraube das Drip Tip drauf. Die Erlkönigin ist nun fertig gewickelt. Wenn Du den Cage und den Erlthron hast, schraube Deinen Verdampfer nun zunächst handfest in den Cage... und erst dann schraubst Du den Cage auf den Erlthron - handfest, bis Du spürst, dass der Akku Kontakt hat. Deine Erlkönigin ist nun fertig gewickelt, sitzt auf ihrem Thron und Du kannst losdampfen :-D